Peter Mörtenböck & Helge Mooshammer
research and writings on art, architecture and politics


RESEARCH


OTHER MARKETS
--
Mapping typologies and conditions of informality:
How informal markets intersect with global governance



NETWORKED CULTURES
--
The struggle for new forms of artistic practice in an era of global deregulation



WORLD OF MATTER
--
An ecological view on resource politics



SEA OF MARBLE
--
Looking out to the sea: A navigational convergence on the imaginary and the realities of the sea




EXHIBITIONS

World of Matter
@ HMKV Dortmund
@ James Gallery New York
@ Ellen Gallery Montreal


Networked Cultures -
documentary


Gunners & Runners


Trading Places


Networked Cultures


Gone City


Temporary Zones


Operation Desert


You'll Never Walk Alone





OCCUPY
Räume des Protests

Peter Mörtenböck, Helge Mooshammer
Bielefeld: transcript 2012,
ISBN 978-3-8376-2163-1
www.transcript-verlag.de

Von New York bis Kairo, von Hongkong bis Berlin: Weltweit sind neue Protestbewegungen angetreten, öffentlichen Raum in ein politisches Commons zu verwandeln. Gegenüber dem Machtmonopol krisenhafter Systeme setzen sie auf die kreative Kraft von kollektiver Selbstbestimmung. Mit Zeltlagern, Straßenküchen und Volksuniversitäten hat die Occupy-Bewegung diese konfliktreichen Auseinandersetzungen um direkte Demokratie, soziale Gerechtigkeit und ökonomische Alternativen auch in die Zentren der westlichen Welt gebracht.

Dieser Essay diskutiert die Ausgangslage sowie Schauplätze und Perspektiven einer globalen Kultur des Widerstands: Welche Spannungen entfalten sich zwischen ihren physischen und symbolischen Räumen, subjektiven und globalen Dimensionen? Was hat sich mit den Besetzungen verändert und wie geht der Widerstand weiter? Ein Buch über die Chancen und Hindernisse von Protest zu Beginn des 21. Jahrhunderts.



PDF
Kapitel 1: Von der ökonomischen Krise zur rebellischen Stadt




Review

Rezension von Thomas Thiel
'Der heimatlose Protest', in FAZ Feuilleton, 11.11.2012
online

Rezension von Simone Miller
'Spiegel gegenwärtiger Verhältnisse', auf Deutschlandradio Kultur, 22.04.2013
online




Präsentation bei der Frankfurter Buchmesse 2012

Video Interview transcript - YouTube




_back to home
Dieser Essay diskutiert die Ausgangslage sowie Schauplätze und Perspektiven einer globalen Kultur desWiderstands: Welche Spannungen entfalten sich zwischen ihren physischen und symbolischen Räumen,


BOOKS

VISUAL
CULTURES
AS
OPPORTUNITY
INFORMAL
MARKET
WORLDS

Atlas

INFORMAL
MARKET
WORLDS

Reader

OCCUPY:
Räume des Protests
Space (Re)Solutions:
Intervention and Research in Visual Culture
Netzwerk Kultur:
Die Kunst der Verbindung in einer globalisierten Welt
Zwischen Architektur und Psychoanalyse
Networked Cultures:
Parallel Architectures and the Politics of Space
Cruising:
Architektur, Psychoanalyse und Queer Cultures
Visuelle Kultur:
körper, räume, medien
Die virtuelle Dimension:
Architektur, Subjektivität und Cyberspace